Weihnachtsgeschenkaktion 2021

Rechtzeitig im Oktober erreichte uns eine Email des Landratsamtes München, in der die ehrenamtlichen Helfer*innen des Arbeitskreis-Asyl in Höhenkirchen-Siegertsbrunn gebeten wurden, eine Weihnachtsgeschenke-Aktion für die Kinder der von uns Betreuten in den Asylbewerber-Unterkünften in Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Brunnthal sowie in den dezentralen Unterkünften durchzuführen. Dazu kamen noch Spenden von der Caritas und einer Privatperson.  Wir haben damit Geschenke für die Kinder gekauft, diese weihnachtlich verpackt und mit Namensschildern versehen. Und so kamen schöne Überraschungspäckchen für mehr als 30 Kinder zusammen.

Die Schüler*innen des Gymnasiums in Höhenkirchen-Siegertsbrunn haben dieses Jahr wieder „Herzenspakete“ für ihre 45 Nachbarkinder in der Unterkunft in der Bahnhofstraße ausgesucht und gespendet. Eine Mitarbeiterin der Regierung hatte Päckchen gepackt und ein Spender hatte angeboten, Wünsche zu erfüllen. Die Größeren, die schon die Sommerschwimmschule besucht hatten, wünschten sich Gutscheine für Schwimmstunden lieber als Spielsachen oder Plätzchen. Leider konnte pandemiebedingt wieder keine Weihnachtsfeier stattfinden.

Kurz vor Heilig Abend haben wir dann die Familien besucht. Mit großen Augen und voller Freude nahmen die Kleinen ihre Geschenke entgegen. Die Kinder in den Feel-Home-Häusern wurden zusätzlich mit einem Popo-Rutscher beschenkt, den zwei junge Damen von der Rainer-Werner-Fassbinder-Fachoberschule in Giesing mit ihrer Lehrerin aus Spendengeldern finanziert haben. Hoffentlich können die Kinder diese bald an ihrem nahegelegenen Schlittenberg ausprobieren.

Barbara Heiter 

Veröffentlicht in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.